Archivierter Artikel vom 28.07.2010, 06:04 Uhr
Berlin

Verband sieht Notstand in der Altenpflege

Die privaten Alten-Pflegeeinrichtungen schlagen Alarm: Es herrsche Pflegenotstand, sagt Verbands-Präsident Bernd Meurer der Nachrichtenagentur dpa. In den nächsten zehn Jahren würden rund 300 000 zusätzliche Betreuer für Pflegebedürftige gebraucht. Nur mit einer verstärkten Umschulung und einer gesteuerten Zuwanderung von Fachkräften aus dem Ausland sei die Situation noch in den Griff zu bekommen. Meurer fordert deswegen einen Pflege-Gipfel mit Bundeskanzlerin Angela Merkel.