Berlin

Verband: Händlersterben im Kfz-Gewerbe

2010 könnte ein schweres Jahr für Auto-Händler werden. Der Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes rechnet mit einer drastischen Zunahme des Händlersterbens. Schuld daran sei der erwartete Einbruchs beim Pkw-Absatz in Deutschland. ZDK-Präsident Robert Rademacher sagte der «Berliner Zeitung», die Zahl der Händlerinsolvenzen könnte in diesem Jahr um 20 Prozent ansteigen. Der Verband rechnet für 2010 mit nur noch 2,7 bis 2,8 Millionen Pkw-Neuzulassungen in Deutschland. Das wären eine Million Autos weniger als 2009.