40.000
Aus unserem Archiv
Caracas

Venezuelas Vize: Krebs wurde Chávez möglicherweise eingeimpft

dpa

Venezuelas Vize-Präsident Nicolás Maduro schließt nicht aus, dass die schwere Krebserkrankung von Staatschef Hugo Chávez auf eine gezielte Infizierung zurückzuführen ist. Die Regierung werde genau prüfen, wie die im Juni 2011 bei Chávez diagnostizierte Krebserkankung entstanden sei. Die USA und die Feinde der Regierung hätten einen schmutzigen Krieg gegen Chávez und Venezuela geführt. Man werde die Hinweise prüfen, sagte Maduro bei einer Sondersitzung des Kabinetts und der Militärführung in Caracas.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

-1°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-3°C - 1°C
Samstag

-2°C - 1°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!