40.000
  • Startseite
  • » VC Lahnstein: Nur ein Satz ist viel zu wenig
  • Aus unserem Archiv

    VC Lahnstein: Nur ein Satz ist viel zu wenig

    Kein Teaser vorhanden

    Sune Kutscke (links, Nummer 9) und der VC Lahnstein wollen vor eigener Kulisse Wiedergutmachung betreiben für die Niederlage im Nachholspiel gegen den TSV Speyer. Am heutigen Samstag ist der Tabellenvierte TG Rüsselsheim II zu Gast am Oberheckerweg. 
Foto: Marco Rosbach
    Sune Kutscke (links, Nummer 9) und der VC Lahnstein wollen vor eigener Kulisse Wiedergutmachung betreiben für die Niederlage im Nachholspiel gegen den TSV Speyer. Am heutigen Samstag ist der Tabellenvierte TG Rüsselsheim II zu Gast am Oberheckerweg.
    Foto: Marco Rosbach

    "Wir dürfen nicht davon ausgehen, dass wir gegen Waldgirmes gewinnen", sagt VCL-Spielertrainer Rafael Heilscher. "Also bleibt uns nur diese eine realistische Chance, an unserem Punktestand der Hinrunde noch etwas zu verbessern." Und der Coach weiß auch: "Gehen wir mit vier Punkten in die Rückrunde, wird es sehr schwer." Das bedeutet im Klartext: Im vorletzten Spiel des Jahres gilt es, die Grundlage dafür zu schaffen, dass Lahnstein nicht zum zweiten Mal als Aufsteiger sofort wieder den Gang nach unten antreten muss. "Vor der Saison haben wir uns Platz acht zum Ziel gesetzt", sagt Heilscher. "Nach der Niederlagenserie zu Beginn der Runde wurde dieses Ziel nach unter korrigiert. Doch inzwischen wissen wir, dass wir in der Lage sind, Mannschaften aus dem Mittelfeld zu ärgern und auch zu schlagen."

    Lahnstein steht noch auf einem Abstiegsplatz, doch von angeknackstem Selbstvertrauen kann keine Rede sein. "Auch wenn nicht alle Ergebnisse gestimmt haben, so sind die Leistungen doch ein Beleg dafür, dass wir es können", sagt Heilscher. Das soll auch Rüsselsheims Reserve zu spüren bekommen, wenngleich die Verantwortlichen beim VCL nicht so genau wissen, was sie erwartet. "Ich kenne diese Mannschaft nicht, auch weiß man nie, welche Spieler aus der Jugend, die zugleich für die Senioren spielberechtigt sind, dabei sein werden", erklärt Heilscher.

    Was klar ist: Rüsselsheim wird nur Akteure mit ans Rhein-Lahn-Eck bringen, die auch wirklich den Segen des Verbandes haben, in der Regionalliga-Mannschaft ans Netz zu gehen. Im Spiel gegen Elgershausen war das nicht der Fall, daher wurde Rüsselsheim der Sieg am Grünen Tisch aberkannt. Somit belegt die TG-Reserve mit 8:8 statt mit 10:6 Punkten nur den vierten Tabellenplatz.

    Von unserem Redakteur Marco Rosbach

    Anzeige
    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Eugen Lambrecht
    0261/892448
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    9°C - 21°C
    Donnerstag

    12°C - 21°C
    Freitag

    11°C - 17°C
    Samstag

    11°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!