Berlin

Vattenfall verkauft deutsches Hochspannungsnetz

Der schwedische Energiekonzern Vattenfall verkauft sein Hochspannungsnetz in Deutschland. Neue Eigentümer sind der belgische Netzbetreiber Elia und der australische Infrastrukturfonds Industry Funds Management. Das teilt die deutsche Vattenfall Europa AG mit. Über nähere Einzelheiten wollen die Beteiligten am Vormittag informieren. Vattenfalls Stromautobahnen im Norden und Osten Deutschlands sind rund 9500 Kilometer lang und sichern die Verbindung von Europas größtem Strommarkt nach Dänemark, Polen und Tschechien.