Archivierter Artikel vom 19.10.2010, 12:54 Uhr
Nürnberg

Vater der verhungerten Sarah vor Gericht

Der Hungertod der dreijährigen Sarah aus Franken hatte bundesweit für Entsetzen gesorgt. Nun muss sich der Vater des Mädchens seit heute vor dem Landgericht Nürnberg-Fürth verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm gemeinschaftlichen Mord und Misshandlung Schutzbefohlener vor. Die Eltern sollen das Kind über mehrere Monate hinweg stark vernachlässigt haben, so dass es schließlich am 10. August 2009 verhungerte.