40.000
  • Startseite
  • » Vater aus Münster vor Sardinien ertrunken
  • Aus unserem Archiv
    Arbus

    Vater aus Münster vor Sardinien ertrunken

    Ein deutscher Tourist ist an der Westküste Sardiniens ertrunken. Er wollte zwei Kinder retten. Bei dem Verunglückten handelt es sich um einen Familienvater aus Münster. Sein sechsjähriger Sohn und die achtjährige Nichte des Mannes waren von hohen Wellen ins Wasser gerissen worden. Gemeinsam mit einer Begleiterin habe sich der 45-Jährige ins Wasser gestürzt um die Kinder zu retten, berichten italienische Medien. Dabei starb er. Die Kinder und die Frau überlebten.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Maximilian Eckhardt
    0261/892743
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 7°C
    Montag

    6°C - 9°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!