Washington

US-Zeitung: Pakistan nimmt CIA-Informanten fest

Sechs Wochen nach der Tötung von Al-Kaida-Chef Osama bin Laden hat der pakistanische Militärgeheimdienst fünf einheimische CIA-Informanten festgenommen. Wie die «New York Times» online weiter berichtet, sollen die Pakistaner den US-Geheimdienst vor dem Einsatz des US-Spezialkommandos gegen Bin Laden mit Informationen versorgt haben. Einer der Inhaftierten sei ein Major der pakistanischen Armee, heißt es weiter unter Berufung auf US-Beamte. Das Schicksal der CIA-Informanten sei unklar. US-Soldaten hatten im Mai Bin Laden getötet.