40.000
Aus unserem Archiv
Washington

US-Vorwahlen: Weiter Kopf-an-Kopf-Rennen in Ohio

dpa

Der US-Multimillionär Mitt Romney und sein Kontrahent Rick Santorum liefern sich bei den Vorwahlen am «Super Tuesday» im Bundesstaat Ohio weiter ein erbittertes Rennen. Nach Auszählung von rund 90 Prozent der Stimmen führte der Ex-Gouverneur Romney mit 38 Prozent vor dem ehemaligen Senator Santorum, der auf 37 Prozent kam, wie amerikanische TV-Sender berichten. Ein Sieg in Ohio gilt auch deshalb als wichtig, weil er bei den Präsidentenwahlen im November eine entscheidende Rolle spielen könnte. Romney konnte mit Abstimmungen gleich in zehn Bundesstaaten bereits vier Siege verzeichnen, Santorum in drei.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 8°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

1°C - 7°C
Montag

2°C - 6°C
Dienstag

1°C - 5°C
Mittwoch

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!