Bagdad

US-Vizepräsident Biden in Bagdad

US-Vizepräsident Joe Biden ist überraschend zu politischen Gesprächen in den Irak gereist. Er traf am Abend in Bagdad ein. Das teilte das Weiße Haus mit. Biden will morgen unter anderen mit Ministerpräsident Nuri al-Maliki und Präsident Dschalal Talabani sprechen. Hauptthema ist die schwierige Regierungsbildung in Bagdad. Außerdem soll es um die Sicherheitslage im Land gehen. Biden will auch mit den Truppen den amerikanischen Nationalfeiertag am 4. Juli feiern.