Washington

US-Verteidigungsminister Gates ebenfalls in Bagdad

Zum offiziellen Ende des amerikanischen Kampfeinsatzes im Irak ist nach US-Vizepräsident Joe Biden auch Verteidigungsminister Robert Gates in Bagdad eingetroffen. Wie CNN berichtete, will Gates an der feierlichen Verabschiedung des Kommandeurs der US-Streitkräfte im Irak, General Raymond Odierno teilnehmen. Präsident Barack Obama hatte in einer Rede an die Nation in der Nacht offiziell den Irakkrieg für beendet erklärt und zugleich eine bittere Bilanz über siebeneinhalb Jahre Krieg gezogen.