Washington

US-Spionagechef Blair tritt zurück

Der Chef der 16 US-Geheimdienstbehörden, Dennis Blair, hat nach Medienberichten überraschend seinen Rücktritt eingereicht. Über die Gründe gibt es nur Spekulationen: Demnach soll sich Blair nicht mit dem Chef der Spionagebehörde CIA, Leon Panetta, verstanden haben. Die Position des Nationalen Geheimdienstdirektors, wie Blairs Amt offiziell heißt, war erst vor fünf Jahren geschaffen worden. Blair war in seiner Funktion Spitzenberater von Präsident Barack Obama in Geheimdienstfragen.