Washington

US-Senatoren schieben Gesundheitsreform an

Kurz vor Jahresende ist Bewegung in die Regierungspolitik von US-Präsident Barack Obama gekommen. Er bekam die nötigen 60 Stimmen zusammen, um seine angestrebte Gesundheitsreform doch noch vor Weihnachten durch den Senat zu bringen. Die Demokraten müssen mit Hilfe von zwei Unabhängigen auf die nötige Mehrheit kommen, um eine Blockade des gesamten Gesetzes durch die Republikaner zu verhindern. Die US-Gesundheitsreform gilt als wichtigstes innenpolitisches Ziel von Obama.