Archivierter Artikel vom 12.02.2010, 00:58 Uhr
Washington

US-Schneechaos bremst eine Million Fluggäste aus

Das Schneechaos an der US-Ostküste trifft rund eine Million Fluggäste. Das sagte ein Behördensprecher dem TV-Sender «ABC News». Demnach mussten seit den Terroranschlägen vom 11. September 2001 nicht mehr soviele Flüge gestrichen werden. Auch heute müssen Passagiere noch mit Verzögerungen rechnen. Besonders betroffen sind die Airports von Washington, Baltimore, Philadelphia und New York. Zwei aufeinanderfolgende Schneestürme hatten die Ostküste inklusive der US-Hauptstadt seit dem Wochenende lahmgelegt.