Washington

US-Nahost-Gesandter Mitchell tritt zurück

Der Nahost-Gesandte der amerikanischen Regierung, George Mitchell, will zurücktreten. Mitarbeiter der Regierung in Washington kündigten eine entsprechende Erklärung an. Mitchell habe sich nach zwei ergebnislosen Jahren im Nahost-Friedensprozess entschlossen aufzuhören, hieß es. Der 77-jährige ehemalige Senator hatte in dieser Zeit vergeblich versucht, die Verhandlungen zwischen Israel und den Palästinensern wieder in Schwung zu bringen.