US-Luftwaffe bestätigt Absturz einer Drohne über Seychellen

Washington (dpa). Die US-Luftwaffe hat den Absturz eines unbemannten Aufklärungsflugzeugs vom Typ MQ-9 Reaper über den Seychellen im Indischen Ozean bestätigt. Die Drohne sei auf den internationalen Flughafen der Insel Mahé gestürzt. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, teilte die US-Air-Force mit. Die Regierung der Seychellen sei sofort unterrichtet worden, die Start- und Landebahn mittlerweile wieder freigegeben. Die USA haben damit innerhalb von nur wenigen Tagen eine zweite Drohne verloren. Anfang Dezember war ein Aufklärungsflugzeug in die Hände des Irans gefallen.