Archivierter Artikel vom 19.03.2010, 10:30 Uhr
Den Haag

US-General bezichtigt schwule Soldaten der Mitschuld an Srebrenica

Ein früherer US-General hat in den Niederlanden Empörung mit schwulenfeindlichen Anschuldigungen im Zuammenhang mit dem Massaker von Srebrenica ausgelöst. Der einstige NATO-Kommandeur John Sheehan sagte vor dem Senat, die Kampfmoral der niederländischen Truppe sei wegen der Anwesenheit schwuler Soldaten zu gering für eine Verteidigung gewesen. Die muslimische Enklave war 1995 im Balkankrieg von Niederländern bewacht worden. Sie waren in Unterzahl und ohne Kampfmandat. Die bosnisch-serbischen Einheiten töteten 8000 Menschen.