US-Drohnen töten zwölf Menschen in Pakistan

Islamabad (dpa). Bei drei amerikanischen Drohnenangriffen sind in Westpakistan zwölf Menschen getötet worden. Die unbemannten Kampfflugzeuge flogen ihre Raketenangriffe im Stammesgebiet Waziristan. Es gilt als Rückzugsgebiet für afghanische Taliban und Al-Kaida. Bei den Getöteten habe es sich um radikale Islamisten gehandelt, hieß es aus pakistanischen Sicherheitskreisen. Bereits gestern waren in Waziristan bei einem US-Drohnenangriff fünf angebliche Taliban in ihrem Auto getötet worden.