Port-au-Prince

US-Bürger mit haitianischen Kindern festgenommen

In Haiti sind 10 US-Bürger festgenommen worden, die das Land ohne Genehmigung mit 33 haitianischen Kindern verlassen wollten. Wie die Regierung in Port-au-Prince mitteilte, hätten Sicherheitskräfte die Gruppe im Grenzgebiet zur Dominikanischen Republik aufgegriffen. Die US-Bürger gaben an, die Kinder im Nachbarland unterbringen und versorgen zu wollen. Nach dem Erdbeben waren immer wieder Berichte über Menschenhändler bekanntgeworden, die haitianischer Waisen verkaufen.