Archivierter Artikel vom 13.01.2010, 23:10 Uhr
New York

US-Börsen schließen im Plus

Die US-Börsen haben nach einem verhaltenen Start im Plus geschlossen. Der US-Leitindex Dow Jones erreichte im Handelsverlauf bei 10 709 Zählern sogar den höchsten Stand seit dem 3. Oktober 2008. Der Kurs des Euro bewegte sich bis US-Handelsschluss kaum, nachdem er technisch getrieben wieder über 1,45 US-Dollar gestiegen war. Zuletzt kostete die Gemeinschaftswährung 1,451 Dollar.