Washington

US-Außenministerin Clinton reist nach Haiti

US-Außenministerin Hillary Clinton reist morgen in das Erdbebengebiet von Haiti. Sie wolle sich selbst ein Bild von der Lage verschaffen und mit Regierungsvertretern sowie mit US- Helfern vor Ort sprechen. Inzwischen spitzt sich die Lage in dem Katastrophengebiet weiter zu, die Hilfsgüter und Rettungsteams aus aller Welt kommen weiter nur langsam bei den Opfern an. Aufgebrachte Überlebende türmten in der Hauptstadt Port-au-Prince Leichen zu Barrikaden auf und plünderten vereinzelt Lagerhäuser.