40.000
  • Startseite
  • » US-Anwalt: Bis zu 5 Millionen Dollar für Costa-Opfer erstreiten
  • Aus unserem Archiv
    München

    US-Anwalt: Bis zu 5 Millionen Dollar für Costa-Opfer erstreiten

    Ein US-Anwalt will für Überlebende und Angehörige von Opfern nach der Havarie des Kreuzfahrtschiffs «Costa Concordia» in den USA mindestens sechsstellige Entschädigungen erreichen. Er wolle die Zahlungen vom US-Konzern «Carnival» erreichen, zu dem die Italienische Reederei «Costa Crociere» gehört, sagte John Arthur Eaves in München. Er rechne mit 100 000 Dollar pro Mandant. Bis zu fünf Millionen Dollar sollen es sein, wenn Menschen gestorben sind. Die Reederei «Costa Crociere» hatte jedem Passagier 11 000 Euro Entschädigung angeboten.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    2°C - 6°C
    Montag

    5°C - 8°C
    Dienstag

    7°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!