USA wollen 9800 Soldaten in Afghanistan lassen – Abzug 2016

Washington (dpa). Die USA wollen nach dem geplanten Ende ihres Afghanistan-Kampfeinsatzes in diesem Jahr zunächst noch 9800 Soldaten im Land lassen. Bis Ende 2016 sollen dann aber so gut wie alle Soldaten abziehen, kündigte Präsident Barack Obama an. Die gelte aber nur dann, wenn Kabul ein entsprechendes Sicherheitsabkommen mit den USA unterzeichnet. Obama künigte in Washington zugleich eine außenpolitische Grundsatzrede an, die er vor Soldaten in der Militärakademie West Point halten will. Darin will der US-Präsident die neue Linie der USA aufzeigen.