40.000
Washington

USA suchen mutmaßliche Spionin Irans aus eigenen Reihen

dpa

Eine US-Geheimdienstmitarbeiterin hat laut Justizministerium jahrelang als Spionin für den Iran gearbeitet. Der 39 Jahre alten Texanerin Monica Witt wird demnach vorgeworfen, 2013 vom Iran angeworben worden zu sein. Witt soll unter anderem der Regierung in Teheran strenggeheime Informationen übermittelt und die Identität eines anderen US-Agenten verraten haben. Das FBI veröffentlichte einen Steckbrief mit Haftbefehl wegen Verschwörung und Geheimnisverrats. Witt soll im Iran leben.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

2°C - 12°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

5°C - 13°C
Samstag

2°C - 13°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Mittwoch

4°C - 11°C
Donnerstag

4°C - 12°C
Freitag

6°C - 13°C
Samstag

3°C - 13°C
Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik
Maximilian Eckhardt

Onliner vom Dienst
Maximilian Eckhardt
0261/892743
Kontakt per Mail
Fragen zum Abo: 0261/98362000

Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!