Washington

USA prüfen mögliche Bomber-Kontakte in Pakistan

Nach dem gescheiterten Autobomben-Anschlag auf dem New Yorker Times Square prüfen die US-Behörden, ob der mutmaßliche Täter Faisal Shahzad Verbindungen zu militanten Islamisten in Pakistan hatte. Das sei eine «zentrale Frage» der Ermittlungen, und hochrangige Regierungsvertreter stünden in regelmäßigem Kontakt mit den pakistanischen Behörden, sagte US- Außenamtssprecher Philip Crowley. Die «New York Times» hatte zuvor berichtet, dass sich nun doch die Hinweise mehrten, dass Shahzad von den pakistanischen Taliban beeinflusst und trainiert wurde.