USA geben Gespräche mit Israel wegen Siedlungen auf

Jerusalem (dpa). Die USA wollen nicht länger versuchen, Israel zu einem 90-tägigen Siedlungsstopp im Westjordanland zu bewegen. Wie amerikanische und israelische Zeitungen in der Nacht berichteten, seien entsprechende Gespräche aufgegeben worden. Die Regierung von Präsident Barack Obama hatte Israel zur Wiederbelebung der Friedensgespräche mit den Palästinensern Mitte November umfangreiche Hilfen im Gegenzug für ein Siedlungsmoratorium in Aussicht gestellt. Israel hatte vorige Woche bekanntgeben, trotz Protesten weitere Wohnungen im arabischen Ostteil Jerusalems bauen zu wollen.