Archivierter Artikel vom 03.07.2011, 02:38 Uhr

USA begrüßen Verfassungsreform in Marokko

Washington (dpa). Die USA begrüßen die Verfassungsreform in Marokko. Außenministerin Hillary Clinton sprach von einem Schritt in Richtung «langfristiger demokratischer Reform». Man unterstütze die Anstrengungen des marokkanischen Volkes und der politischen Führung, den Rechtsstaat und Menschenrechts-Standards zu stärken, sagte Clinton in Washington. Die Marokkaner hatten mit überwältigender Mehrheit ein Verfassungsreferendum gebilligt, das die Macht des Königs beschneidet. Damit will König Mohammed VI. der Protestbewegung entgegenkommen.