Archivierter Artikel vom 19.07.2011, 02:20 Uhr

Urteil nach tödlichem Nachbarschaftsstreit erwartet

Darmstadt (dpa). Im Prozess um einen tödlichen Nachbarschaftsstreit will das Landgericht Darmstadt am Mittag das Urteil fällen. Der Angeklagte soll im April 2009 im südhessischen Babenhausen ein Ehepaar erschossen haben. Dessen damals 37 Jahre alte behinderte Tochter überlebte lebensgefährlich verletzt. Der Mann soll sich über den Lärm aus dem Nachbarhaus geärgert haben. Der 41-Jährige bestreitet die Tat. Die Verteidigung fordert einen Freispruch. Die Anklage verlangt lebenslang und sieht eine besondere Schwere der Schuld.