40.000

Urteil im Prozess um tödlichen Zugspitz-Lauf erwartet

Garmisch-Partenkirchen – Nach fünf Verhandlungstagen soll heute im Prozess um den tödlichen Extrem- Berglauf vom Sommer 2008 auf die Zugspitze das Urteil gesprochen werden. Zu Beginn des Verfahrens vor dem Amtsgericht Garmisch- Partenkirchen hatte der angeklagte Veranstalter jede Verantwortung für den Tod von zwei Teilnehmern nach einem Wettersturz mit Schnee und Eis zurückgewiesen. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 54-Jährigen vor, fahrlässig den Tod der beiden Läufer im Alter von 41 und 45 Jahren verschuldet zu haben.

 
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Sonntag

2°C - 4°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Sonntag

3°C - 5°C
Montag

5°C - 7°C
Dienstag

2°C - 8°C
Mittwoch

4°C - 7°C
Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!