Aachen

Urteil im Prozess gegen früheren SS-Mann Boere

Mit einem Urteil gegen den früheren SS-Mann Heinrich Boere geht heute einer der letzten Kriegsverbrecherprozesse in Deutschland zu Ende. Der 88-Jährige hatte vor dem Landgericht Aachen gestanden, 1944 als Mitglied des SS-Mordkommandos «Feldmeijer» drei Zivilisten in den von Nazis besetzten Niederlanden erschossen zu haben. Die Staatsanwaltschaft fordert wegen dreifachen Mordes lebenslange Haft. Die Verteidigung plädiert unter Hinweis auf EU- Recht auf Einstellung des Verfahrens. Drei Söhne von zwei Opfern sind Nebenkläger.