40.000
Stuttgart

Urteil im Millionenstreit zwischen Müller und Sarasin-Bank erwartet

dpa

Im Millionenstreit um angebliche Falschberatung zwischen dem Ulmer Drogerie-Unternehmer Erwin Müller und der Schweizer Bank Sarasin verkündet das Oberlandesgericht Stuttgart heute seine Entscheidung. Müller wirft der Bank vor, ihn beim Erwerb von Anteilen an einem hochriskanten Fonds falsch beraten zu haben. Das Landgericht Ulm hatte ihm deshalb im Mai 2017 Schadenersatz in Höhe von 45 Millionen Euro zugesprochen. Sarasin ging in Berufung, das Verfahren kam daraufhin zum OLG.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Sonntag

8°C - 19°C
Montag

6°C - 16°C
Dienstag

4°C - 16°C
Mittwoch

7°C - 18°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Was halten Sie von Maaßens Beförderung zum Staatssekretär im Innenministerium?

Hans-Georg Maaßen ist nach seinen umstrittenen Äußerungen zu ausländerfeindlichen Angriffen in Chemnitz seinen Posten als Verfassungsschutzpräsident los. Allerdings ist er nun zum Staatssekretär im Innenministerium befördert worden. Was halten Sie davon?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!