40.000
Aus unserem Archiv

Urteil: Hartz-IV-Empfänger haben Recht auf Nachhilfeunterricht

Braunschweig (dpa/lni) – Auf Hartz-IV angewiesene Schüler können eine dauerhafte Kostenübernahme von Nachhilfeunterricht verlangen. Ein Gericht urteilte, dass der Bedarf eines Schulkindes auf Lernförderung hinreichend abgedeckt werden muss.

Jobcenter zahlt Nachhilfe
Sind Schüler auf Hartz-IV angewiesen, kann das Jobcenter dauerhaft die Kosten für notwendigen Nachhilfeunterricht übernehmen.
Foto: Patrick Pleul – DPA

Sind Schüler auf Hartz-IV angewiesen, kann das Jobcenter die Kosten für notwendigen Nachhilfeunterricht übernehmen. Das Sozialgericht Braunschweig hat in einem Urteil am Dienstag (22. Oktober) einem 16-Jährigen Recht gegeben, dem das Jobcenter nach einem Jahr die Englischnachhilfe nicht mehr bezahlen wollte. Zu einem menschenwürdigen Existenzminimum gehöre, dass die staatliche Grundsicherung den Bedarf eines Schulkindes auf Lernförderung hinreichend abdecke, urteilte das Gericht. Der zusätzliche Unterricht diene dem Ziel, dass der Kläger die Bildung erlangt, die er für seinen künftigen Berufsweg benötigt.

Im konkreten Fall leidet der Schüler an einer Lese- und Rechtschreibschwäche. Eine dauerhafte Bezahlung der Nachhilfe hatte das Jobcenter abgelehnt, weil das Gesetz dies nicht vorsehe und die Versetzung des Jungen nicht gefährdet sei. Das Gericht hielt dem entgegen, dass wesentliches Lernziel nicht alleine die Versetzung in die nächste Klasse sondern auch das Erreichen eines ausreichenden Lernniveaus sei. Mit dem Nachhilfeunterricht werde das Angebot der Schule sinnvoll ergänzt. Das Jobcenter hat gegen das Urteil Berufung eingelegt. (AZ.: S 17 AS 4125/12)

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Freitag

1°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Das Wetter in Koblenz
Freitag

2°C - 10°C
Samstag

-1°C - 9°C
Sonntag

1°C - 6°C
Montag

1°C - 5°C
UMFRAGE
Schnörzen, Dotzen oder Gribschen - Wer tut's noch?

Nach dem Martinszug ziehen die Laternenkinder mit ihren Eltern nochmal los. Sie klingeln an Haustüren, singen Martinslieder und bekommen dafür Mandarinen, Nüsse oder Süßigkeiten. Dieser Brauch heißt je nach Region Schnörzen, Dotzen oder Gribschen. Aber gibt es diese Tradition überhaupt noch?

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!