Archivierter Artikel vom 21.06.2011, 20:00 Uhr

Urabstimmung bei Easyjet über Streik

Berlin (dpa). Bei der britischen Fluggesellschaft Easyjet droht in Deutschland ein unbefristeter Streik. Die Gewerkschaft hat die 110 Piloten und 240 Flugbegleiter, die in Berlin-Schönefeld beschäftigt sind, zur Urabstimmung aufgerufen. Die Stimmen sollen am kommenden Montag ausgezählt werden, wie Verdi mitteilte. Für einen Streikbeschluss sind 75 Prozent Ja-Stimmen erforderlich. Verdi will mit dem Arbeitskampf den erstmaligen Abschluss eines Einkommenstarifvertrages für das fliegende Personal von Easyjet in Deutschland erzwingen. Verhandlungen hatten kein Ergebnis gebracht.