Unwetter in Rio: Mindestens 77 Tote

Rio de Janeiro (dpa). Tragödie am Zuckerhut: Nach heftigen Regenfällen und Erdrutschen ist die Zahl der Todesopfer in Rio de Janeiro und Umgebung auf mindestens 77 gestiegen. Die Rettungskräfte fürchten, dass noch mehr Menschen ums Leben kamen. Viele werden noch vermisst. Allein in Rio starben 28 Menschen. In der brasilianischen Millionen-Metropole herrschte Chaos. Autos und Busse blieben in den Wasserfluten stecken. Bäume knickten um. Der Strom fiel aus.