Archivierter Artikel vom 03.08.2010, 21:20 Uhr

Unterhaching und Ahlen weiter sieglos

Unterhaching (dpa). Die SpVgg Unterhaching muss in der 3. Fußball-Liga ebenso weiter auf den ersten Saisonsieg warten wie Zweitliga-Absteiger Rot Weiss Ahlen. Beide Teams trennten sich vor 1800 Zuschauern 0:0.

Die Gastgeber zeigten sich in der ersten Halbzeit leicht feldüberlegen, aber auch oftmals etwas fahrig und ungenau im Spielaufbau. Die beste Torchance auf Unterhachinger Seite hatte vor der Pause Ricardo Villar, während für den Zweitliga-Absteiger Sebastian Hille in aussichtsreicher Position per Kopfball vergab. Im zweiten Durchgang wurde Unterhaching immer überlegener, konnte den Ahlener Abwehrriegel aber nicht knacken.

Die von Klaus Augenthaler trainierten Unterhachinger blieben damit auch im dritten Saisonspiel noch ohne Torerfolg, holten aber immerhin den ersten Punkt. Damit verbesserten sie sich zumindest für einen Tag vom 19. auf den 18. Tabellenplatz. Für die Ahlener genügte das torlose Remis – ihr drittes Unentschieden – zum Sprung von Rang zwölf auf neun.