Unterarme bei 55-jährigem Deutschen transplantiert

Innsbruck (dpa). In einer 15-stündigen Operation hat ein deutscher Patient an der Universitätsklinik Innsbruck zwei neue Unterarme erhalten. Die komplizierte Transplantation, an der ein 30-köpfiges Ärzteteam beteiligt war, sei erfolgreich verlaufen, teilte das Krankenhaus mit. Der Patient habe den Eingriff gut überstanden und werde seine neuen Hände bereits in den nächsten Stunden bewegen können, hieß es. Auf den 55-jährige Mann warten nun mindestens sechs Monate einer aufwendigen und intensiven Rehabilitation.