UN-Sicherheitsrat beschließt Sanktionen gegen Gbagbo

New York (dpa). Fünf Monate nach der Präsidentschaftswahl in der Elfenbeinküste haben die UN Sanktionen gegen Wahlverlierer Laurent Gbagbo beschlossen. Der frühere Präsident könne sie abwenden, wenn er endlich sein Amt dem Wahlsieger zur Verfügung stelle, heißt es in einer einstimmig angenommenen Resolution des Sicherheitsrats. Die Resolution sei ein starkes Signal an Gbagbo und seine Helfer, dass ihre Zeit vorbei ist, sagte der deutsche Vizebotschafter Miguel Berger.