Bonn

UN-Klimachef de Boer tritt zurück

UN-Klimachef Yvo de Boer hat überraschend seinen Rücktritt angekündigt. Er werde zum 1. Juli dieses Jahres sein Amt als Exekutivsekretär der UN-Klimarahmenkonvention aufgeben, sagte de Boer. Er will nach eigenen Angaben zum privaten Beratungsunternehmen KPMG wechseln. Der 55-jährige Niederländer stand seit September 2006 an der Spitze des Klimasekretariats und spielte eine Schlüsselrolle bei den globalen Klimaschutz-Verhandlungen.