40.000
  • Startseite
  • » Unionsfraktion will psychische Krankheiten eindämmen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Unionsfraktion will psychische Krankheiten eindämmen

    Bundesregierung und Sozialkassen sollen nach Ansicht der Unionsfraktion gegen den dramatischen Anstieg psychischer Krankheiten in Deutschland vorgehen. 29 Milliarden Euro koste die Behandlung seelischer Leiden jedes Jahr, und immer mehr Arbeitnehmer brächen vor Stress einfach zusammen, sagte der CDU-Gesundheits- und Sozialexperte Willi Zylajew in Berlin. «Wir wollen dies nicht so akzeptieren.» Ähnlich äußerte sich der Chef der Arbeitnehmergruppe der Unionsfraktion, Peter Weiß. Die Krankenkassen berichten von einem Anstieg der Krankheitstage wegen psychischer Erkrankungen.

     

    UMFRAGE
    UMFRAGE Jamaika ist passé: Wie soll's weitergehen?

    Nach der Aufkündigung der Jamaika-Gespräche durch die FDP: Wie soll es nun weitergehen?

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Kneipensterben auf dem Dorf

    Nur noch etwa jedes zweite Dorf hat eine eigene Gaststätte oder Kneipe – und es werden immer weniger. Vermissen Sie die Dorfkneipe?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!