40.000
  • Startseite
  • » Unionsfraktion will psychische Krankheiten eindämmen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Unionsfraktion will psychische Krankheiten eindämmen

    Bundesregierung und Sozialkassen sollen nach Ansicht der Unionsfraktion gegen den dramatischen Anstieg psychischer Krankheiten in Deutschland vorgehen. 29 Milliarden Euro koste die Behandlung seelischer Leiden jedes Jahr, und immer mehr Arbeitnehmer brächen vor Stress einfach zusammen, sagte der CDU-Gesundheits- und Sozialexperte Willi Zylajew in Berlin. «Wir wollen dies nicht so akzeptieren.» Ähnlich äußerte sich der Chef der Arbeitnehmergruppe der Unionsfraktion, Peter Weiß. Die Krankenkassen berichten von einem Anstieg der Krankheitstage wegen psychischer Erkrankungen.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Mittwoch

    2°C - 7°C
    Donnerstag

    3°C - 9°C
    Freitag

    0°C - 6°C
    Samstag

    -1°C - 4°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!