40.000
Aus unserem Archiv
Berlin

Unioner Mattuschka entscheidet Ost-Duell gegen Aue

dpa

Mit einem Freistoßtor hat Union-Kapitän Torsten Mattuschka das Ost-Derby gegen Erzgebirge Aue entschieden. Die Berliner schlossen mit dem 1:0 (0:0)-Sieg am 12. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga wieder zu Spitzenreiter 1. FC Köln (je 24 Punkte) auf.

1. FC Union Berlin – Erzgebirge Aue
Der Berliner Simon Terodde (r) im Kopfballduell mit Dominic Rau.
Foto: Maurizio Gambarini – DPA

Aus 25 Metern schoss Mattuschka den Ball an der Auer Mauer vorbei und traf. Es war schon der fünfte Saisontreffer für den 33 Jahre alten Routinier, der allerdings auch seine fünfte Gelbe Karte kassierte und damit das Spitzenspiel der nächsten Runde beim 1. FC Köln verpasst. Die auswärtsschwachen Erzgebirgler (12. Platz/15 Punkten) kassierten schon die fünfte Pleite in einem fremden Stadion in dieser Saison.

Aue, das weiter von Verletzungssorgen geplagt ist, verteidigte lange Zeit geschickt und hatte selbst die erste große Chance zur Führung. Doch Dominic Rau setzte einen Kopfball knapp neben das Berliner Tor (5.). Die Gastgeber, bei denen im 1500. Punktspiel der Clubgeschichte Martin Dausch in der Startelf stand, waren das klar überlegene Team. Simon Terodde hatte im 250. Zweitligaspiel der «Eisernen» die besten Gelegenheiten, scheiterte aber gleich mehrmals am Auer Schlussmann Sascha Kirschstein.

Beim Berliner Siegtor vor 20 541 Zuschauern aber sah auch der Gäste-Torwart schlecht aus. Mattuschka nutzte die Verwirrung der Auer konsequent (62. Minute). Der Matchwinner war nach einem taktischen Foul schon frühzeitig verwarnt worden und muss am 4. November in Köln pausieren.

Anzeige
epaper-startseite
Anzeige
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
  • Lokalticker
  • Regionalsport
  • Newsticker
Das Wetter in der Region
Mittwoch

17°C - 28°C
Donnerstag

17°C - 31°C
Freitag

14°C - 27°C
Samstag

15°C - 27°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

UMFRAGE
Wie entsorgen Sie Ihren Elektroschrott?

Ab Mittwoch, 15. August, dürfen Haushaltsgegenstände mit elektrischen Bestandteilen nicht mehr über die Restmülltonne entsorgt werden. Blinkende Schuhe, Badezimmerschränke mit eingebauten Lampen und beheizbare Handschuhe müssen dann als Elektroschrott gesondert entsorgt werden. Das gibt eine neue Gesetzesänderung vor. Wie haben Sie bisher Ihren Elektroschrott entsorgt?

Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

Onlinerin vom Dienst

Celina de Cuveland

0157/86301747

Kontakt per Mail

Fragen zum Abo: 0261/98362000

Anzeige
Wirtschaft im nördlichen Rheinland-Pfalz
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!