40.000
  • Startseite
  • » Union will bei Sozialleistungen sparen
  • Aus unserem Archiv
    Berlin

    Union will bei Sozialleistungen sparen

    Die Union will bei den Sozialleistungen den Rotstift ansetzen, um den Haushalt zu sanieren. Fraktionsvize Michael Meister sagte, man könne nichts ausnehmen. Auch Steuererhöhungen sind nicht mehr tabu. Die CDU-Ministerpräsidenten von Hessen, Saarland und Schleswig-Holstein hatten das angeregt, falls der Haushalt allein mit Sparen nicht gerettet werden kann. Das Bundeskabinett will Anfang Juni in einer Klausurtagung die Schwerpunkte für den Bundeshaushalt 2011 und die mittelfristige Finanzplanung festlegen.

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst

    Jochen Magnus

    0261/892-330 | Mail


    Fragen zum Abo: 0261/98362000 | Mail

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    8°C - 9°C
    Mittwoch

    8°C - 13°C
    Donnerstag

    6°C - 12°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!