Archivierter Artikel vom 05.11.2013, 12:00 Uhr

Union und SPD wollen Heizkostenzuschuss für Geringverdiener

Berlin (dpa) – Union und SPD wollen für Geringverdiener wieder einen Heizkostenzuschuss einführen. Hart arbeitende Menschen, die dennoch Unterstützung bräuchten, sollten sich damit das Wohnen in den Metropolregionen leisten können, sagte der SPD-Verhandlungsführer in der zuständigen schwarz-roten Arbeitsgruppe, Florian Pronold, in Berlin. Die Heizkostenpauschale beim Wohngeld war 2011 weggefallen.