Archivierter Artikel vom 17.07.2011, 10:56 Uhr
Addis Abeba

Unicef: 500 000 Kinder in Ostafrika vom Tod bedroht

Eine halbe Million Kinder sind nach Angaben der Vereinten Nationen wegen der Dürrekatastrophe am Horn von Afrika akut vom Hungertod bedroht. Das UN-Kinderhilfswerk Unicef forderte deshalb eine sofortige Ausweitung der Hilfsleistungen in der Region. Insgesamt sind fast elf Millionen Menschen von der Hungerkatastrophe bedroht. Betroffen sind nicht nur die zahlreichen Flüchtlinge aus Somalia, sondern auch Millionen von Farmern und Viehhaltern in Kenia und Äthiopien. Die Dürre gilt als die schlimmste in den vergangenen 60 Jahren.