40.000
  • Startseite
  • » Unglückswerk in Ungarn will 5,5 Millionen Euro zahlen
  • Aus unserem Archiv
    Budapest

    Unglückswerk in Ungarn will 5,5 Millionen Euro zahlen

    Die Ungarische Aluminium-AG will nach der Giftschlamm-Katastrophe nun Schadenersatz zahlen. Es geht um insgesamt 5,5 Millionen Euro. Die Summe soll über die kommenden fünf Jahre verteilt werden. Das sagte der MAL-Präsident und Teileigentümer Lajos Tolnay dem ungarischen Internet-Portal boon.hu. Vor zwei Wochen waren aus dem Abfallbecken des MAL-Bauxitwerks bei Ajka rund 750 000 Kubikmeter giftigen Bauxitschlamms ausgelaufen. Dabei starben in zwei benachbarten Ortschaften 9 Menschen, rund 150 wurden verletzt.

     

    Ihre Fragen, Hinweise oder Kritik

    Onliner vom Dienst
    Andreas Egenolf 

    0261/892320
    Kontakt per Mail
    Fragen zum Abo: 0261/98362000

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    3°C - 4°C
    Montag

    3°C - 7°C
    Dienstag

    3°C - 6°C
    Donnerstag

    °C - °C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    Winter, oh Winter!

    Mit voller Kraft brach am Wochenende der Winter herein – allerdings ging ihm schnell die Puste aus. Wie finden Sie das Winterwetter?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!