40.000
  • Startseite
  • » Ungewohnt: Niederburg steht in der A-Klasse vor Oberwesel
  • Aus unserem Archiv

    Ungewohnt: Niederburg steht in der A-Klasse vor Oberwesel

    Kein Teaser vorhanden

    Die Vorzeichen waren in den vergangenen Jahren eindeutig: Oberwesel spielte immer oben mit, während sich Niederburg meist im Mittelfeld der Tabelle wiederfand. Doch in dieser Saison sind die Vorzeichen umgekehrt: Niederburg steht nach dem 3:0-Derbysieg in Boppard auf Platz vier der Tabelle, Oberwesel ist nach der 0:1-Niederlage in Karbach nur noch auf Platz acht zu finden - mit vier Punkten Rückstand auf Niederburg. Die Ausgangssituation sieht Oberwesels Spielertrainer Christoph Braun aber völlig offen: "Es ist ein ganz besonderes Spiel für beide, wohl das traditionsreichste Derby in der A-Klasse. Wir müssen das Derby nutzen, um in die Spur zu finden."

    Für Niederburg ist es das zweite Derby in Folge. "Oberwesel ist fußballerisch gut, aber weit entfernt von ihren Zielen. Wir wollen schauen, was geht, und fahren ohne Druck nach Oberwesel", meint Gäste-Coach Andreas Auler. Braun kann auf den kompletten Kader zurückgreifen, bei Niederburg ist Johannes Brager angeschlagen. sto

    Anzeige
    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Sonntag

    8°C - 14°C
    Montag

    10°C - 14°C
    Dienstag

    10°C - 15°C
    Mittwoch

    10°C - 17°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!