Archivierter Artikel vom 08.08.2010, 19:26 Uhr

Ungar vom eigenen Schwein getötet

Budapest (dpa). Ein ungarischer Bauer ist von seinem eigenen Schwein getötet worden. Das Tier war aus seinem Koben in einem Dorf in Westungarn ausgebrochen. Als sein Besitzer es einfangen wollte, biss das Schwein den 35-Jährigen in den Oberschenkel und durchtrennte eine Schlagader, berichtet die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Notärzte flogen per Helikopter ein, doch zu spät – ist blieb unklar.