Archivierter Artikel vom 21.02.2017, 22:48 Uhr
Siegen

Unfall bei Spritztour: Neunjähriger fährt nach Hause und schläft

Mit dem Auto seiner Mutter hat ein Neunjähriger in Nordrhein-Westfalen bei einer nächtlichen Spritztour einen geparkten Wagen gerammt. Danach sei er nach Hause gefahren und habe sich wieder schlafen gelegt, wie die Polizei mitteilte. Demnach hatte sich das Kind in der vergangenen Nacht die Autoschlüssel seiner Mutter genommen und war losgefahren. Auf einem Hotelparkplatz fuhr er dann den Wagen an und verlor dabei das Nummernschild. Beamte weckten Mutter und Kind zu Hause. Vor dem Haus stand das Auto – korrekt eingeparkt. Den Schaden bezifferte die Polizei mit rund 5000 Euro.