40.000
  • Startseite
  • » UN-Experten beklagen Umweltschäden in Sotschi
  • Aus unserem Archiv
    Moskau

    UN-Experten beklagen Umweltschäden in Sotschi

    Experten des Umweltprogramms der Vereinten Nationen (UNEP) haben den Naturschutz in der kommenden Winter-Olympiastadt Sotschi als unzureichend kritisiert.

    Problem
    Russlands Präsident Dmitr Medwedew (l) spornt die Bauarbeiter in Sotschi an.

    Die umfangreichen Bauarbeiten in dem Schwarzmeerkurort hätten dort bereits negative ökologische Folgen hinterlassen. Das schrieben UNEP-Fachleute nach einer dreitägigen Inspektionsreise in einem Bericht, aus dem Medien in Moskau zitierten.

    Bei mehreren Olympia-Objekten seien schwere Einwände «schlicht ignoriert worden». Sotschis Bürgermeister Anatoli Pachomow räumte in einer ersten Reaktion Versäumnisse ein. Die Kommune wolle Projekte künftig intensiver auf ihre Umweltverträglichkeit prüfen, sagte der kremlnahe Politiker.

    Allein im vergangenen Jahr hatte das russische Naturschutzministerium in Sotschi Strafen in einer Gesamthöhe von 1,85 Milliarden Rubel (rund 46 Mio. Euro) gegen Baufirmen verhängt. Aus Protest gegen die Zerstörung der Natur in der Kaukasusregion hatte die Organisation World Wide Fund for Nature (WWF) jüngst ihre Zusammenarbeit mit der staatlichen Baufirma Olimpstroi eingestellt. Auch die Umweltschutzorganisation Greenpeace kritisierte mehrfach «unverhältnismäßige Eingriffe» in das Kaukasische Biosphärenreservat. Die Arbeiten für die Winterspiele 2014 gelten als besonders aufwendig, weil in Sotschi und Umgebung bisher fast keine Infrastruktur vorhanden ist.

    epaper-startseite
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Anzeige
    • Lokalticker
    • Regionalsport
    • Newsticker
    Das Wetter in der Region
    Freitag

    2°C - 7°C
    Samstag

    0°C - 5°C
    Sonntag

    1°C - 4°C
    Montag

    5°C - 8°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    UMFRAGE
    RTL-Dschungelcamp

    Am Freitag, den 19. Januar, startet eine neue Staffel des RTL-„Dschungelcamps“. Schauen Sie sich die Sendungen an?

    UMFRAGE
    Brauchen wir ein Alkoholverbot bei Karnevalsumzügen?

    In den vergangenen Jahren ist es bei Karnevalsumzügen in der Region immer wieder zu teils unschönen Szenen mit stark alkoholisierten jungen Menschen gekommen. Sollte ein grundsätzliches Alkoholverbot ausgesprochen werden, um das Problem zu lösen?

    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!