Paris

Unesco-Bericht: Deutschland Vorbild bei Erwachsenenbildung

Deutschland zählt bei der Erwachsenenbildung hinsichtlich Qualität, Finanzierung und Beteiligung zu den führenden Ländern weltweit. Die Bundesrepublik gehört zu den 19 Prozent der Länder, die über 4 Prozent ihres Bildungsbudgets in lebenslanges Lernen investieren. Das geht aus dem Unesco-Weltbericht zur Erwachsenenbildung hervor. Weltweit ist die Situation wenig zufriedenstellend: Zu wenig Erwachsene haben Zugang zu Bildung. In knapp einem Drittel von 96 ausgewerteten Ländern nehmen weniger als 5 Prozent der Erwachsenen ab 15 Jahren an Bildungsprogrammen teil.