Undichte Pumpe verursacht Panne im Akw Temelin

Prag (dpa). Im umstrittenen tschechischen Atomkraftwerk Temelin nahe der bayerischen Landesgrenze hat sich ein Zwischenfall ereignet. In der vergangenen Nacht wurde ein Defekt an der Dichtung einer Hilfspumpe entdeckt, die den Primärkreislauf mit Kühlwasser versorgt. Das teilte ein Kraftwerkssprecher mit. Die Betreibergesellschaft CEZ setzte für den Zwischenfall die Stufe Null an – das bedeutet geringe sicherheitstechnische Bedeutung. Der betroffene Reaktorblock blieb während der Reparatur ohne Unterbrechung in Betrieb.